Theaterpädagogik und Kulturelle Bildung

Als Beitrag zum körperlichem Bewusstsein, künstlerischer und vermittelnder Kompetenz arbeiten wir auch theaterpädagogisch. Ziel ist es dabei, die Themen der Teilnehmenden durch verschiedene künstlerische Darbietungsformen zum Ausdruck zu bringen, diese zu beleuchten, weiterzuentwickeln und neue thematische Impulse zu erarbeiten. Dabei steht die Selbsterfahrung der spielenden Personen und der damit verbundene Lerneffekt im Fokus. Dies verstehen wir durch die Arbeit mit dem Teatro do oprimido (Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal) auch als Ergänzung der Anti-Diskriminierungs-Bildung.