Prozessmoderation


Nicht jede Gruppe kann sich immer eine*n externe*n Trainer*in leisten, wenn es darum geht, Prozesse innerhalb der Gruppe zu begleiten oder größere Gruppen auf Konferenzen zu moderieren. Oft ist es für die gemeinsame Arbeit sinnvoll, Menschen in den eigenen Reihen zu haben, die gruppeninterne Arbeits- und Sozialprozesse beobachten, analysieren und strukturieren können. Dabei geht es nicht darum, Leadership-Skills zu trainieren, sondern neue Perspektiven auf Entwicklungen zu bekommen und sich darin mit anderen sicher bewegen zu können.